Tipps

Linux Speicher voll und Dateien löschen hilft nicht? – PCManFM

Der Speicher ist voll und man will durch Dateien löschen wieder mehr freien Speicher zur Verfügung haben. Man öffnet schnell den File Manager PCMan (pcmanfm), löscht einige Dateien und stellt dann fest, dass sich nach dem Löschen nichts verändert hat. Aber die Dateien sind weg und auch im Papierkorb sind sie nicht zu sehen.

Das stimmt nicht ganz, denn die Dateien, die innerhalb des PCMan File Managers gelöscht werden, landen nicht im normalen Papierkorb. Sie landen in einem separaten Trash-Ordner mit dem Pfad:

/root/.local/share/Trash/files

Eventuell muss mit einem Rechtsklick  Versteckte Dateien anzeigen aktiviert werden. Löscht man die Dateien in diesem Ordner, dann wird auch wieder Speicherplatz frei. Eine Alternative zum regelmäßigen Leeren dieses Ordner ist, die Dateien direkt endgültig zu löschen. Wenn man auf die zu löschende Datei rechtsklickt und dann die Shift-Taste drückt, ändert sich in dem Kontextfenster das Löschen zu Entfernen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.